Zwickauer Blick vom 24.02.2008
Drucken

Uta Reiher ist die neue Präsidentin des Zwickauer Marketingclubs
Anders als Andere sein


Zwickau (msz).
Der Zwickauer Marketingclub (MCZ) wählte in diesem Jahr ein neues Präsidium. Zur neuen Präsidentin wurde Uta Reiher bestimmt. Die engagierte Managerin verfolgt das Geschehen im Zwickauer Club schon seit längerer Zeit. Erste Berührungen hatte sie bereits im Jahr 2002 als Marketingleiterin des Business und Innovation Centre (BIC) Zwickau GmbH und Mitglied im Club. Uta Reiher sagte: „Nach meinem beruflichen Wechsel zum Beratungsunternehmen für Vertrieb tradu4you in Chemnitz bin ich den Zwickauern weiterhin treu geblieben und habe nicht nur die Entwicklung verfolgt, sondern im Beirat zwei Jahre mit gestaltet. Als Netzwerkerin und Beraterin für mittelständige Unternehmen wurden viele Unternehmer auf das Engagement der Wahlzwickauerin aufmerksam. Nahezu folgerichtig baten die Mitglieder des Clubs sowie dessen ausscheidender Präsident Peter Hampel Uta Reiher zunehmend darum, mehr Verantwortung zu übernehmen. Nach ihrer Wahl erklärte die junge Frau: „Ich habe sowohl lange als auch gut nachgedacht und stelle mich den Herausforderungen gern. Ich will dazu beitragen, die Zwickauer und die westsächsischen Unternehmen weiter erfolgreich am Markt zu platzieren, Ideen zu entwickeln und umzusetzen“.
Für die Präsidentin gilt eine Erfolgsdevise: „Anders als andere sein!“ Uta Reiher hat eine Vision: „Der Marketingclub muss jedem Unternehmer in Westsachsen als hervorragendes Forum für den eigenen wirtschaftlichen Erfolg bekannt sein.“ Welchen Stempel drückt die neue Präsidentin  dem MCZ auf? „Frischer Wind, neue kreative Ideen mit maximalen Nutzen für die Mitglieder und alle, die es werden wollen“, informierte die attraktive Blondine ihre nächsten Ziele.

 

Partner